Filmregisseur SIMON BRÜCKNER im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. HENDRIK HANSEN im Museum Butzbach u.a. zur EUROPAWAHL

Vorträge und Debatten
13.Jun 2024 19:30

Das nächste Dreivierteljahr wird u.a. bestimmt sein von einer siebenteiligen Veranstaltungsreihe (auch einzeln zu besuchen) mit dem Rahmenthema „Krisen, Kriege und Konflikte – aktuelle Gefahren für die Demokratie“. An jeweils einem Abend zwischen Juni 2024 und April 2025 werden zusammen mit namhaften und ausgewiesenen Expertinnen und Experten die folgenden Themen in ihrer Auswirkung auf die Stabilität unseres politischen Systems erörtert und zur Debatte gestellt:
Rechtsextremismus und Populismus (13. Juni 2024), Ukrainekrieg und Geopolitik (12. September 2024), die Wahlen in den USA (November 2024), Soziale und Asoziale Medien, Klimawandel, Soziale Ungleichheit und Künstliche Intelligenz.

Die erste Veranstaltung mit  Simon Brückner  aus Berlin und Prof. Dr.  Hendrik Hansen  von der Universität des Bundes für Verwaltung in München beleuchtet wenige Tage nach der Europawahl Rechtsextremismus und Populismus.
Simon Brückner war vor zwei Jahren in Butzbach, um seinen Film Eine deutsche Partei (gemeint ist die AfD) im Kino Capitol vorzustellen und im Publikumsgespräch zu kommentieren. Im Anschluss daran entwickelte Brückner eine Podcast-Reihe zum Film. Alle bisherigen Folgen hier:
https://www.simonbrueckner.de/podcast
Die Besonderheit der Veranstaltung liegt darin, dass sein Gespräch mit Hendrik Hansen im Butzbacher Museum aufgenommen und als neue Podcast-Folge im Netz stehen wird.

 

Prof. Dr. Hendrik Hansen
Politikwissenschaftler an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, München

 

Simon Brückner, Filmemacher (u.a. Eine Deutsche Partei) aus Berlin

 

Podcast zum Film unter         https://podcasters.spotify.com/pod/show/edp-der-podcast-zum-film

 

Bildnachlese zum ersten Abend der Reihe am 13. 6.  2024 im Butzbacher Museum:

 

 

 

 ©Stiftung Kultur und politisches Bewusstsein gGmbH, 2022